Leander Plakat 13.jpeg

Schön wars!

ZARAH! EINMAL ZIRKUSPFERD, IMMER ZIRKUSPFERD

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Eine beispiellose Karriere als eine der grössten Diven des 20 Jahrhunderts! Das zeichnet Sara Stina Hedberg, 1907 im schwedischen Provinznest Karlstad geboren, aus. Ein braves Mädchen voller Tatendrang, das später als Zarah Leander die Kinoleinwände und Konzertsäle der Welt erobern wird. Das Ganze hat allerdings eine grausame Schattenseite. Leanders grenzenloser Ehrgeiz lässt sie zur skrupellosen Opportunistin werden. Hemmungslos lässt sie sich vom deutschen Naziregime vor den Propagandakarren spannen und opfert dafür Liebe und Familie.

DAS PROGRAMM IST SO GUT UND VERDIENT, GESEHEN ZU WERDEN. ICH DRÜCKE ALLE DAUMEN, DASS ES ENGAGEMENTS HAGELT.
GISELA WIDMER, AUTORIN

f272ed19-3e80-471d-ad7a-b15d01c7110d.jpg

Georg Kling erzählt ihre unglaubliche Geschichte und lässt das Publikum dank Fotografien, Filmausschnitten und Liedern in das Leben und die Karriere des Weltstars eintauchen. Zarah Leanders dunkle Stimme und Hits wie «Yes Sir» oder «Nur nicht aus Liebe weinen» verzaubern uns bis heute.